Logo

Bern. Kant. Nachwuchsschwingertag in Obersteckholz

Favoritensiege beim Berner Nachwuchs

Werner Frattini

Die 138 angetretenen Nachwuchsschwinger boten den knapp 1000 Zuschauern in Obersteckholz beim Berner Kantonalen Nachwuchsschwingertag hochstehende schwingerische Arbeit. In den beiden Kategorien der Jahrgänge 1999/2000 und 2001/02 zeigten die Jünglinge, dass sie bereits ein sehr beachtliches technisches Können an den Tag legen. Klar ersichtlich wurde, dass das im Berner Verband neu gegründete Novizen Team erste Früchte trägt. In der älteren Kategorie der Jahrgänge 1999/2000 kam es zum erwarteten Kampf der bereits Kranzerprobten Teilnehmer. Das grosse Mittelländer Talent Fabian Staudenmann startete mit einem gestellten Gang gegen den Oberländer Marcel Wenger. In der Folge reihte der Guggisberger Sieg an Sieg und qualifizierte sich problemlos für den Schlussgang gegen den Seeländer Robin Roth. Marcel Wenger, der wie Roth in den ersten fünf Gängen zwei gestellte Gänge in Kauf nehmen musste, fehlten am Ende die nötigen Maximalnoten um in den Schlussgang einzuziehen. Im Schlussgang übernahm Fabian Staudenmann von allem Anfang an die Initiative und besiegte Robin Roth in der sechsten Minute nach einem Lätz mit überdrehen am Boden. In der Kategorie der Jahrgänge 2001/02 besiegte der Oberaargauer Lukas Tschumi im Schlussgang seinen Gegner Christian Rüegsegger ebenfalls am Boden und wurde so verdienter Festsieger.

Zurück