Logo

Willkommen auf der Homepage des BKSV

Selektioniertes BKSV Team

Der Berner Schwingerverband hat anlässlich nach dem Berner Kantonalen Schwingfest in Meiringen die Selektion der Schwinger für das Eidgenössische Schwingfest in Estavayer 27/28 August 2016 vorgenommen.

Weiterlesen …

Bern. Kant. Schwingfest Meiringen

Bern. Kant. Schwingfest Meiringen  17. Juli 2016 Heimsieg im Haslital durch Matthias Glarner Wo im Haslital die Berge sich über OK-Präsident Hanspeter Wenger erheben und im Tale die  Schwinger  sich die Hände geben, dann ist vor einer fantastischen Bergkulisse das Berner Kantonale Schwingfest in Meiringen – Unterbach.  9103 Zuschauer  applaudieren bei herrlichem Sommerwetter dem Festsieger  Matthias Glarner mit seinem Siegerpreis,  Muni Adam.              ...

Weiterlesen …

Seeländisches Schwingfest Aarberg

  Seeländisches Schwingfest Aarberg Juli 2016 Vom Morgen bis am Abend herrschte über der schönen Schwingarena in Aarberg herrliches Sommerwetter. Das vom Organisationskomitee, angeführt durch den Präsidenten Hans-Rudolf Zosso, gut organisierte Seeländische konnte unter optimalen Bedingungen durchgeführt werden. 145 Schwinger, davon sechs Eidgenossen, traten zum Wettkampf vor rund 3’800 Zuschauern an. Auch sportlich konnte das Schwingfest die Zuschauer mit mehrheitlich ...

Weiterlesen …

Emmentalisches Sumiswald

179 Schwinger traten in Sumiswald zum bestens organisierten Emmentalischen Schwingfest an. Bei trockener Witterung wurde den 5050 Zuschauern mehrheitlich offensive Schwingkost geboten. Im Schlussgang trafen mit Remo Käser und Matthias Aeschbacher zwei Nichteidgenossen aufeinander. Remo konnte in der 6. Minute einen Angriff vom einheimischen Aeschbacher mit Abschlunggen kontern und feiert damit bereits seinen zweiten Kranzfestsieg. Aeschbacher fiel damit auf den 3. Schlussrang zurück.  Bereits ...

Weiterlesen …

Oberländisches Aeschi

Bernhard Kämpf gewinnt in souveräner Manier   Katrin Reusser   Der Sigriswiler Bernhard Kämpf gewinnt vor 5100 Zuschauern das Oberländische Schwingfest in Aeschi b. Spiez. Er pariert in der 12. Minute des technisch vielseitigen und kräfteraubenden Schlussgangs einen inneren Haken von Thomas Sempach, Heimenschwand, und kontert mit einem Gammen zum gültigen Resultat.   Für Kämpf sei es „etwas vom Schönsten“, ein Fest auf diese Art und Weise gewinnen zu dürfen. ...

Weiterlesen …